Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » GÜNZBURG – Weggeworfene Zigarette setzt Gartenmöbel in Brand
Feuerwehr Günzburg, Feuerwehr Deffingen, Bayerisch Schwaben, Günzbuger Feuerwehren
Symbolfoto: Mario Obeser

GÜNZBURG – Weggeworfene Zigarette setzt Gartenmöbel in Brand

Eine Zigarette löste wohl den Brand von Gartenmöbeln auf einem Balkon aus – Polizei schätzt den Sachschaden auf 30000 Euro.
Am Sonntag, 20.04.14 gegen 23.20 Uhr wachte ein 29 Jahre alter Anwohner in Günzburg, Am Denzinger Bach, wegen Brandgeruch auf. Als er feststellte dass Gartenmöbel auf dem Balkon in Flammen stehen verständigte er die Feuerwehr. Beim Versuch selbst den Brand mit einem Feuerlöscher zu löschen zog er sich eine Rauchvergiftung zu und wurde deswegen ärztlich behandelt.
Durch das Feuer entstand ein Schaden von ca. 30 000 Euro. Ursächlich für den Brand dürfte eine achtlos weggeworfene Zigarette gewesen sein, welche die Gartenmöbel in Brand setzten. Der Brand griff dann auf das Gebäude über.
Die Feuerwehren aus Günzburg und Denzingen löschten das Feuer ab. Der Rettungsdienst des BRK kümmerte sich um den Verletzten.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeiwappen

13-Jähriger wirft eine Glasflasche auf fahrenden Zug

In Senden hielt sich eine Gruppe von jungen Schülern auf einer Brücke auf. Es ging wohl um eine Mutprobe, die nun teuer werden kann. Ein ...

Polizeifahrzeug mit Rettungswagen im Hintergrund

Ladendieb stürzt auf der Flucht die Rolltreppe hinunter

Ein Ladendieb in Neu-Ulm verletzte sich, als er am 20.02.2017 mit den gestohlenen Artikeln möglichst rasch das Weite suchten wollte. Montagnachmittag, gegen 16.00 Uhr, entwendete ...