Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » GÜNZBURG – Weggeworfene Zigarette setzt Gartenmöbel in Brand
Feuerwehr Günzburg, Feuerwehr Deffingen, Bayerisch Schwaben, Günzbuger Feuerwehren
Symbolfoto: Mario Obeser

GÜNZBURG – Weggeworfene Zigarette setzt Gartenmöbel in Brand

Eine Zigarette löste wohl den Brand von Gartenmöbeln auf einem Balkon aus – Polizei schätzt den Sachschaden auf 30000 Euro.
Am Sonntag, 20.04.14 gegen 23.20 Uhr wachte ein 29 Jahre alter Anwohner in Günzburg, Am Denzinger Bach, wegen Brandgeruch auf. Als er feststellte dass Gartenmöbel auf dem Balkon in Flammen stehen verständigte er die Feuerwehr. Beim Versuch selbst den Brand mit einem Feuerlöscher zu löschen zog er sich eine Rauchvergiftung zu und wurde deswegen ärztlich behandelt.
Durch das Feuer entstand ein Schaden von ca. 30 000 Euro. Ursächlich für den Brand dürfte eine achtlos weggeworfene Zigarette gewesen sein, welche die Gartenmöbel in Brand setzten. Der Brand griff dann auf das Gebäude über.
Die Feuerwehren aus Günzburg und Denzingen löschten das Feuer ab. Der Rettungsdienst des BRK kümmerte sich um den Verletzten.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

autofahrer streit schlagen drohen

Autobahn 7: Autofahrer ausgebremst und mit der Faust geschlagen

Zu einem nichtalltäglichen Vorfall kam es am Montagnachmittag gegen 13.15 Uhr auf der A 7 bei Elchingen. Ein 59-Jähriger war mit seinem Wagen, kurz vor ...

Durchdrehender Reifen

Kötz: In PKW Motor mit erheblich mehr Leistung eingebaut

Ein Autofahrer fiel den Beamten einer Streife der Polizeiinspektion Günzburg auf, doch sie stellten noch weiteres fest. Gestern Morgen wurde ein Pkw in der Wettenhauser ...