Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Blaubeuren: Zu hohe Geschwindigkeit führt zu Verkehrsunfall
Notarzt NEF Rettungsdienst
Symbolfoto: Mario Obeser

Blaubeuren: Zu hohe Geschwindigkeit führt zu Verkehrsunfall

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 05.07.2019 bei Blaubeuren, bei dem ein Autofahrer sich Verletzungen zuzog.
Am Freitagabend, gegen 20.40 Uhr, fuhr ein 23-Jähriger von Blaubeuren, Ortteil Asch auf der K7406 nach Bermaringen. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er in einer scharfen Rechtskurve auf nach links auf die Gegenfahrbahn. Hier stieß er mit seinem Audi gegen einen entgegenkommenden Suzuki. Der 46-jährige Fahrer des Suzuki wurde schwer verletzt. Er wurde in eine Klinik gefahren. Der Fahrer und sein Beifahrer des Audi blieben unverletzt. Am Audi entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro, am Suzuki in Höhe von rund 5.000 Euro. Die Kreisstraße war bis 23.30 Uhr voll gesperrt.

Anzeige