Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Streit unter Syrern in Asylbewerberheim – Messer und Baseballschläger im Spiel
Messer Mann Messer Hand
Symbolfoto: sasun Bughdaryan - Fotolia

Neu-Ulm: Streit unter Syrern in Asylbewerberheim – Messer und Baseballschläger im Spiel

In einem Asylbewerberheim im Bereich der Stadtmitte Neu-Ulms, kam es am Samstagnachmittag, gegen 17.30 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung.
Diese entbrannte zwischen einem 25-jährigen Syrer und seinem Kontrahenten, einem 35-jährigen, ebenfalls aus Syrien stammenden Asylbewerber. Der jüngere der beiden Asylbewerber attackierte sein Gegenüber zunächst mit einem Küchenmesser und verletzte diesen hierbei leicht. Anschließend flüchtete er. Durch die zum Einsatzort entsandten Streifen konnte der 25-jährige gestellt und festgenommen werden. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Nur wenige Stunden später, am Sonntagmorgen, gegen 00.30 Uhr, trafen die Kontrahenten erneut aufeinander. Im Beisein zweier weiterer Personen attackierte nun der 35-jährige seinen vorherigen Kontrahenten mit einem Baseballschläger und verletzte diesen hierdurch leicht. Auch seine Begleiter schlugen auf den 25-jährigen Syrer ein. Auch hier wurde gegen alle drei Personen ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Anzeige