Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Vöhringen: Rottweiler geht auf Terrier los
Rottweiler
Symbolfoto: Pixabay

Vöhringen: Rottweiler geht auf Terrier los

Ein Terrier wurde am 05.07.2019 in Vöhringen von einem Rottweiler attackiert und verletzt. Menschen kamen nicht zu Schaden.
Am Freitagvormittag ging eine Frau mit ihrem Kleinkind und ihrem Hund im Bereich der Heerstraße spazieren. Das Kind saß in einem Kinderwagen und der Tibetterrier befand sich an der Leine. Höhe eines landwirtschaftlichen Anwesens rannte ein Rottweiler vom unversperrten Hof auf den Gehweg und attackierte umgehend den Terrier. Der Halter des Rottweilers war mit dem Hund auf dem Privatgrundstück unterwegs gewesen, wobei dieser nicht angeleint war. Der Terrier wurde bei der Attacke verletzt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die verständigten Polizeibeamten sorgten für den Austausch der Personalien, damit eine Schadensregulierung erfolgen kann. Die zuständige Stadtverwaltung erhält einen Bericht.

Anzeige
x

Check Also

Sekundenschlaf im Fahrzeug

Bad Grönenbach/A7: Sekundenschlaf bleibt nicht ohne Folgen

Am Freitag, 16.08.2019, gegen 17.00 Uhr befuhr ein 66-jähriger Pkw-Lenker, offenbar übermüdet, zusammen mit seinem 28-jährigen Sohn, die Autobahn 7 in Richtung Kassel. Kurz vor ...

Polizeifahrzeug Front

Buxheim/A7: Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen

Am 16.08.19, gegen 09.00 Uhr, kam es im Baustellenbereich der A7, nördlich des Autobahnkreuzes Memmingen, in Fahrtrichtung Füssen, zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkws. ...