Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Betreiber eines Music-Cafés angegriffen und schwer verletzt – Hinweise gesucht
Polizeifahrzeug Wappen blau
Symbolfoto:; Mario Obeser

Neu-Ulm: Betreiber eines Music-Cafés angegriffen und schwer verletzt – Hinweise gesucht

Die Neu-Ulmer Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts des versuchten Totschlags, am 29.06.2019, an einem 65-jährigen Betreiber eines Music-Cafés und bittet um Hinweise.

Bereits am Samstag vor einer Woche wurde die Polizei durch die Ehefrau des Verletzten informiert. Er befand sich zu diesem Zeitpunkt in einem Krankenhaus in intensivmedizinischer Behandlung, nachdem ihn Angehörige dorthin gebracht hatten. Der 65-Jährige befindet sich noch immer in Behandlung; Lebensgefahr besteht nicht.

Durch die Ermittlungen der Neu-Ulmer Kripo erhärtete sich nun der Anfangsverdacht, dass ihm die schweren Kopfverletzungen am Abend zwischen 18.00 und 20.00 Uhr in dem Music-Café in der Industriestraße durch Gewalteinwirkung zugefügt worden sein müssten. In diesen Ermittlungen war auch der Landgerichtsarzt des Landgerichts Memmingen eingebunden. Hinweise auf einen Raubüberfall bestehen derzeit nicht. Staatsanwaltschaft und Kripo ermitteln wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts.

Die Ermittler bitten unter der Rufnummer 0731/8013-0 oder der Mailanschrift pp-sws.neu-ulm.kpi[at]polizei.bayern.de um Hinweise:

Zeugen und Hinweise gesucht
Wer hat am Samstagabend entsprechende Beobachtungen gemacht, Geräusche wahrgenommen oder kann sonstige Angaben machen? Möglicherweise sind Personen oder Fahrzeuge im Umfeld der Industriestraße aufgefallen.

Anzeige
x

Check Also

Gasaustritt Wohnung Ichenhausen 14102019 3

Ichenhausen: Wieder Gasaustritt in Ichenhausen – Hunderte Gaskartuschen in Wohnung

Am 17.10.2019 um 14.50 Uhr erhielten Beamte der Polizeiinspektion Günzburg Mitteilung über Gasgeruch in einem Mehrparteienhaus Am Hindenburgpark in Ichenhausen. Bereits vor wenigen Tagen, am ...

SEK Einsatz mit Polizeifahrzeug

Friedberg: Anonymer Anrufer löst großen Polizeieinsatz aus

Am 17.10.2019, gegen 17.30 Uhr, rief ein unbekannter Mann bei der Polizeiinspektion Friedberg mit unterdrückter Rufnummer an. Was er mitteilte, löste einen großen Polizeieinsatz aus. ...