Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Biberach: Fußgängerin angefahren und schwer verletzt
Deutsches Rotes Kreut Retter
Symbolfoto: Mario Obeser

Biberach: Fußgängerin angefahren und schwer verletzt

Eine 80-jährige Autofahrerin übersah am 09.07.2019 in Biberach eine Fußgängerin.
Gegen 15.30 Uhr fuhr die VW-Lenkerin in der Freiburger Straße, in Richtung Bahnhof. Eine 17-Jährige überquerte einen Fußgängerüberweg. Die Fahrerin übersah die Fußgängerin und erfasste sie. Die Passantin wurde schwer verletzt. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Nach ersten Ermittlungen entstand am VW kein Sachschaden.

Tipp der Polizei: “Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet, behindert oder belästigt wird.” So lautet die Grundregel für alle Verkehrsteilnehmer. Denn nicht nur das eigene Auto muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, Zustand der Straße, Wetter, Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus.

Anzeige
x

Check Also

Bargeld in Geldbeutel

Lauingen: Nach dem Aufwachen fehlte der Geldbeutel

Am 14.09.2019 zwischen 04.00 Uhr und 08.00 Uhr befand sich ein 31-Jähriger zusammen mit Bekannten an einem Baggersee am Kühtränkweg bei Lauingen. Gegen 04.00 Uhr ...

BRK Wasserwacht

Lauingen: Mit Fahrrad gestürztes Ehepaar von Wasserwacht gerettet

Zu einer etwas ungewöhnlichen Rettung war die Wasserwacht Lauingen am 15.09.2019, gegen 14.20 Uhr gerufen worden. Ein 76 und 65 Jahre altes Ehepaar war mit ...