Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Biberach: Fußgängerin angefahren und schwer verletzt
Deutsches Rotes Kreut Retter
Symbolfoto: Mario Obeser

Biberach: Fußgängerin angefahren und schwer verletzt

Eine 80-jährige Autofahrerin übersah am 09.07.2019 in Biberach eine Fußgängerin.
Gegen 15.30 Uhr fuhr die VW-Lenkerin in der Freiburger Straße, in Richtung Bahnhof. Eine 17-Jährige überquerte einen Fußgängerüberweg. Die Fahrerin übersah die Fußgängerin und erfasste sie. Die Passantin wurde schwer verletzt. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Nach ersten Ermittlungen entstand am VW kein Sachschaden.

Tipp der Polizei: “Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet, behindert oder belästigt wird.” So lautet die Grundregel für alle Verkehrsteilnehmer. Denn nicht nur das eigene Auto muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, Zustand der Straße, Wetter, Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus.

Anzeige
x

Check Also

Am Samstagabend, dem 20.02.2019, war über Nattheim ein Rauchpilz zu sehen. Grund dafür war ein Brand in einer Garage.

Nattheim: Autos und Garage brennen komplett aus

Am Samstagabend, dem 20.07.2019, war über Nattheim ein Rauchpilz zu sehen. Grund dafür war ein Brand in einer Garage. Gegen 20.20 Uhr wurde ein Brand ...

Polizei und Feuerwehrfahrzeug mit Blaulicht

Rund 80.000 Euro Schaden durch umgekippten Lkw bei Blaubeuren

Am heutigen Samstagvormittag, dem 20.07.2019, kam das Baustellenfahrzeug nicht an seinem Zielort an, da es auf der B28, auf der Blaubeurer Steige, zu einem Unfall ...