Home » Allgemein » Donauwörth/Ankerzentrum: Randalierer beschädigt ein dutzend Fahrzeuge
Faust geballte Faust
Symbolfoto: Tom und Nicki Löschner - Pixabay

Donauwörth/Ankerzentrum: Randalierer beschädigt ein dutzend Fahrzeuge

Ein randalierender Mann im Ankerzentrum in Donauwörth richtete am 10.07.2019 einen Gesamtschaden von rund 50.000 Euro an.
Heute Morgen gegen 08.50 Uhr wurde die Polizei vom Sicherheitspersonal der Asylbewerberunterkunft in der Sternschanzenstraße davon informiert, dass ein Mann in der Unterkunft vor einem Gebäude randaliert. Ein 19-jähriger Nigerianer schlug mit einem armdicken Ast die Front- und Heckscheiben von geparkten Fahrzeugen der dort beschäftigen Mitarbeiter ein und kletterte hierzu auch auf die Motorhauben zweier Autos. Der dadurch entstandene Sachschaden wurde auf rund 50.000 Euro geschätzt. Der Mann wurde anschließend von Polizeibeamten der Polizeiinspektion Donauwörth festgenommen.

Ersten Kenntnissen zufolge ist der 19-Jährige nicht in Donauwörth untergebracht, sondern stammt aus einer Dependance im Landkreis Augsburg. Die Hintergründe seines Handelns werden derzeit noch versucht genauer zu ermitteln, er selbst machte bei seiner Festnahme nur wirre und zusammenhanglose Angaben, weshalb er zunächst ins BKH Donauwörth zur ärztlichen Begutachtung eingeliefert wurde.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug blau Frontblitzer

Neu-Ulm: Linienbus zur Vollbremsung gezwungen – Unfallflucht

Eine Autofahrerin, die mit einer schwarzen A-Klasse von Mercedes unterwegs war, zwang am 12.10.2019, durch ihre Fahrt einen Linienbus zu einer Vollbremsung, wobei Personen verletzt ...

Faust

Memmingen: Verbaler Streit mündet in Körperverletzung

Am 06.10.2019 kam es in den frühen Morgenstunden im Bereich einer Gaststätte in der Memminger Innenstadt zu einer handfesten Auseinandersetzung. Zwischen mehreren alkoholisierten Beteiligten kam ...