Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Vöhringen/A7: Pkw schiebt Fahrzeuge aufeinander
Polizeifahrzeug Motorhaube
Symbolfoto: Mario Obeser

Vöhringen/A7: Pkw schiebt Fahrzeuge aufeinander

Zu einem Unfall mit rund 20.000 Euro Sachschaden ist es nach Angaben der Autobahnpolizei Günzburg am 11.07.2019 auf der Autobahn 7 gekommen.
Zwischen dem Hittistetter Dreieck und der Anschlussstelle Vöhringen war es gegen 17.00 Uhr zu Stauungen in Richtung Kempten gekommen. Ein 53-Jähriger war zu dieser Zeit auf dem linken Fahrstreifen unterwegs, dürfte kurz nicht aufgepasst haben und krachte seinem Vordermann ins Heck. Durch die Wucht des Anpralls wurde dieser auf einem weiteren Wagen geschoben. Keiner der Insassen verletzte sich durch den Unfall.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...

Polizeifahrzeug blau Frontblitzer

Pfaffenhofen an der Zusam: Junger Mann versucht Kreuz aus Kirche zu stehlen

Am 20.10.2019 gegen 16.30 Uhr bemerkte eine Zeugin, dass in der St.-Martin-Kirche im Buttenwiesener Ortsteil Pfaffenhofen an der Zusam der Alarm ausgelöst wurde. Als sie ...