Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kempten: Da half auch das versuchte Ausweichen nicht mehr – Unfall mit Verletzten
Rettungswagen
Symbolfoto: Ingo Kramarek

Kempten: Da half auch das versuchte Ausweichen nicht mehr – Unfall mit Verletzten

Trotz versuchtem Ausweichmanöver kam es am 11.07.2019 in Kempten zu einem Auffahrunfall mit drei Verletzten.
Gegen 16.30 Uhr fuhr eine 46-jährige Pkw-Fahrerin auf der Thomas-Dachser-Str. in Richtung Memminger Straße und bremste verkehrsbedingt ab. Eine nachfolgende 21-jährige Pkw-Fahrerin erkannte dies zu spät und konnte trotz Ausweichversuch das Auffahren nicht mehr verhindern. Die drei Insassen des vorausfahrenden Pkw wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...

Polizeifahrzeug blau Frontblitzer

Pfaffenhofen an der Zusam: Junger Mann versucht Kreuz aus Kirche zu stehlen

Am 20.10.2019 gegen 16.30 Uhr bemerkte eine Zeugin, dass in der St.-Martin-Kirche im Buttenwiesener Ortsteil Pfaffenhofen an der Zusam der Alarm ausgelöst wurde. Als sie ...