Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Unbekannter Räuber sticht auf 17-Jährigen ein
Messer
Symbolfoto: andranik123 - Fotolia

Ulm: Unbekannter Räuber sticht auf 17-Jährigen ein

Ein 17-jähriger Jugendlicher ist am Freitagabend, dem 12.07.2019, im Bereich Fort Unterer Eselsberg in Ulm Opfer einer Straftat geworden.
Der Jugendliche traf gegen 20.35 Uhr auf einen ihm unbekannten Mann, welcher ihn mit einem Messer bedrohte und die Herausgabe von Wertsachen forderte. Der 17-jährige wehrte sich körperlich gegen den Räuber. Bei dem Handgemenge stach der Unbekannte auf sein Opfer ein. Der Jugendliche hatte Glück im Unglück und erlitt bei dem Überfall nur leichtere Verletzungen. Der Räuber ließ schlussendlich von seinem Opfer ab und flüchtete. Die Kriminalpolizei Ulm hat die Ermittlungen aufgenommen.

Anzeige
x

Check Also

Faust

Bad Wörishofen: Betrunkener Gast geht auf Barkeeper los

Am Freitagabend, 23.08.2019, ereignete sich in einer Lokalität in der Hauptstraße eine körperliche Auseinandersetzung zwischen einem betrunkenen Gast und einem Barkeeper. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung ...

Blaulicht Polizeifahrzeug

Memmingen: Kleine Party auf dem Altem Friedhof

Am 23.08.2019, gegen 20.20 Uhr, stellte eine Polizeistreife auf dem Alten Friedhof in der Augsburger Straße drei junge Erwachsene fest, die dort Alkohol konsumierten. Zudem ...