Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Wolfertschwenden: Pkw durchbricht Hecke und prallt fast gegen Hauswand
Symbolfoto: Mario Obeser

Wolfertschwenden: Pkw durchbricht Hecke und prallt fast gegen Hauswand

Bei Wolfertschwenden war es am 12.07.2019 zu einem Unfall mit einem Pkw gekommen, der nur kurz vor einer Hauswand, in einem Garten, zum Stehen kam.
Gegen 17.15 Uhr, befuhr ein 30-jähriger Pkw-Fahrer die Brandholzer Steige in Wolfertschwenden in Richtung Karlins. In Wolfertschwenden kam der Fahrzeugführer mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und durchbrach eine Hecke. Der Pkw kam im anschließenden Garten kurz vor der Hauswand zum Stehen. Die Anwohner waren sehr überrascht, als sie das Fahrzeug in ihrem Garten feststellten. Bei der anschließenden Unfallaufnahme konnte die Streife beim Fahrzeugführer Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest beim Fahrzeugführer ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Der Pkw musste mit einem Kran aus dem Garten geborgen werden. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt. Den Unterallgäuer erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Den Gesamtschaden beziffert die unfallaufnehmende Polizeiinspektion Memmingen auf rund 10.000 Euro.

Anzeige