Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: Ladendieb randaliert und stellt sich auf Bahngleise
Handschellen Festnahme
Symbolfoto: BortN66 - Fotolia

Senden: Ladendieb randaliert und stellt sich auf Bahngleise

Am 13.07.2019, gegen 14.00 Uhr, erhielt die Polizei Weißenhorn eine Mitteilung über eine randalierende Person in der REWE-Filiale in der Bahnhofstraße in Senden.
Beim Eintreffen der eingesetzten Beamten flüchtete der 18-Jährige in Richtung Bahnhof. Zuvor hatte dieser nach bisherigen Ermittlungen drei Flaschen Schnaps in der Filiale entwendet und anschließend lautstark randaliert. Als der Täter die herannahenden Beamten wahrnehmen konnte, zerschlug er eine der Schnapsflaschen auf dem Boden und nahm zwei Steine aus dem Gleisbett in die Hand und wirbelte mit diesen vor den Beamten herum. Den Beamten vor Ort gelang schließlich die Fixierung des 18-Jährgien mittels Handfesseln. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest lieferte ein Ergebnis von knapp einem Promille. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens wurde der junge Mann durch die Polizei in Gewahrsam genommen.

Zug zur Bremsung gezwungen
Auf seiner Flucht in Richtung Bahnhof lief der 18-Jährige über die angrenzende Bahnlinie und blieb auf den Gleisen stehen. Hierdurch musste ein einfahrender Zug eine Gefahrenbremsung einleiten.

Anzeige