Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: Unfallflucht eines Betrunkenen blieb nicht ohne Zeugen
Alkohol Bier
Symbolfoto: rawpixel

Memmingen: Unfallflucht eines Betrunkenen blieb nicht ohne Zeugen

Zunächst verursachte ein Autofahrer am 14.07.2019 in Memmingen einem Verkehrsunfall ehe er dann die Flucht ergriff.
Kurz nach Mitternacht, fuhr ein 20-jähriger Pole zunächst beim Ausparken aus einer Parklücke, vor einem Hotel in der Innenstadt von Memmingen, rückwärts gegen eine Hauswand. Danach touchierte er noch, als er seinen Pkw wieder nach vorne in die dortige Parklücke fuhr, ein geparktes Fahrzeug. Anschließend entfernte sich der Fahrer unerlaubt von der Unfallstelle, ohne die nötigen Feststellungen ermöglicht zu haben und ging in sein Hotelzimmer. Da der Vorgang von einem Zeugen beobachtet wurde, konnte der Fahrer anschließend von einer Streife der Polizei Memmingen angetroffen und mit dem Sachverhalt konfrontiert werden. Da bei dem Pkw-Fahrer Alkoholgeruch festgestellt werden konnte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Pkw-Fahrer nicht im Besitz der nötigen Fahrerlaubnis war. Den Fahrzeugführer erwarten nun mehrere Anzeigen. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 1200 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Faust

Bad Wörishofen: Betrunkener Gast geht auf Barkeeper los

Am Freitagabend, 23.08.2019, ereignete sich in einer Lokalität in der Hauptstraße eine körperliche Auseinandersetzung zwischen einem betrunkenen Gast und einem Barkeeper. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung ...

Zeugen, Unfalllfucht, Zeugensuche, Hinweise, bsaktuell.de, obeser

Neu-Ulm: Unfallflucht auf Baumarkt-Parkplatz

Am gestrigen Freitag, in der Zeit zwischen 12.30 Uhr und 13.00 Uhr ereignete sich auf dem Kundenparkplatz eines Baumarktes in der Finninger Straße in Neu-Ulm ...