Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Rollerfahrer fährt berauscht Pkw in Heck
Motorrad Bike Gas
Symbolfoto: Pixabay

Ulm: Rollerfahrer fährt berauscht Pkw in Heck

Am Samstag, den 14.07.2019, übersah der Fahrer eines Motorrollers haltende Fahrzeuge in Ulm. Es kam zu einem Verkehrsunfall.
Gegen 16.00 Uhr fuhr ein 41-Jähriger mit seinem Motorroller in der Blaubeurer Straße. Vor ihm mussten andere Verkehrsteilnehmer halten, was der Mann zu spät bemerkte. Er krachte in das Heck Hyundai. Bei dem Aufprall erlitt der Zweiradlenker leichte Verletzungen. Bei der Aufnahme des Unfalls hatten die Polizisten den Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen stehen könnte. Ein Test bestätigte den Verdacht, weshalb der in einem Krankenhaus eine Blutprobe abgeben musste. Der Motorroller war nicht mehr fahrbereit. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 1.500 Euro.

Wer unter Alkohol- und Drogeneinfluss fährt, beeinträchtigt die Sicherheit des Straßenverkehrs. Die Wahrnehmung und Aufmerksamkeit sind eingeschränkt. Dadurch erhöht sich die Gefahr, einen Unfall zu verursachen extrem. Bei vielen schweren Verkehrsunfällen sind Alkohol und Drogen im Spiel. Die Polizei führt deswegen intensiv Verkehrskontrollen durch.

Anzeige
x

Check Also

Gasaustritt Wohnung Ichenhausen 14102019 3

Ichenhausen: Wieder Gasaustritt in Ichenhausen – Hunderte Gaskartuschen in Wohnung

Am 17.10.2019 um 14.50 Uhr erhielten Beamte der Polizeiinspektion Günzburg Mitteilung über Gasgeruch in einem Mehrparteienhaus Am Hindenburgpark in Ichenhausen. Bereits vor wenigen Tagen, am ...

SEK Einsatz mit Polizeifahrzeug

Friedberg: Anonymer Anrufer löst großen Polizeieinsatz aus

Am 17.10.2019, gegen 17.30 Uhr, rief ein unbekannter Mann bei der Polizeiinspektion Friedberg mit unterdrückter Rufnummer an. Was er mitteilte, löste einen großen Polizeieinsatz aus. ...