Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Weißenhorn » Pfaffenhofen: Betrug bei angeblichem Verkauf eines Motorrades
Computer Betrug Computerbetrug
Symbolfoto: ronniechua - Fotolia

Pfaffenhofen: Betrug bei angeblichem Verkauf eines Motorrades

Am 15.07.2019 erstattete ein Bürger aus Pfaffenhofen bei der Polizeiinspektion Weißenhorn Anzeige wegen Betrugs.
Demnach hatte der Geschädigte vor einigen Tagen bei einer großen Autoverkaufsplattform im Internet ein Motorrad im Ausland entdeckt und dafür 7.000 Euro an eine Treuhandgesellschaft überwiesen. Nachdem der Kontakt sowohl mit dem Verkäufer des Motorrades, als auch mit der Treuhandgesellschaft abbrach, recherchierte er, dass es sich um eine bereits bekannte Betrugsmasche handelte. Mittlerweile wurde auch die Annonce auf der Verkaufsplattform entfernt, da sie als eine sogenannte „Fake-Anzeige“ erkannt wurde.

Anzeige
x

Check Also

Zeugen, Unfalllfucht, Zeugensuche, Hinweise, bsaktuell.de, obeser

Dillingen: Streifschaden an Wohnmobil – Unfallflucht

Am 23.08.2019 meldete ein 61-jähriger Mann aus Altenmünster einen Streifschaden vorne rechts an seinem Wohnmobil, welchen er erst jetzt bemerkt hatte. Der Schaden entstand vermutlich ...

Rettungswagen mit Blaulicht

Weiler-Simmerberg: Von Pkw-Lenker übersehener Motorradfahrer verletzt

Mehrere Tausend Euro Sachschaden und eine leichtverletzte Person sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am 22.08.2019 auf der Hauptstraße in Weiler ereignete. Ein 19-jähriger ...