Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Herbrechtingen: Autofahrer lässt verletztes Kind zurück
Unfallflucht Zeugen gesucht
Die Polizei sucht nach Hinweise zu einem unfallflüchtigem Fahrzeug. Foto: Mario Obeser

Herbrechtingen: Autofahrer lässt verletztes Kind zurück

Ein Audifahrer verursachte am 16.07.2019 in Herbrechtingen einen Unfall, bei dem sich ein Kind verletzte, und fuhr anschließend einfach davon.
Kurz vor 16.00 Uhr war ein Audi in der Langen Straße unterwegs. Der Pkw-Lenker fuhr in den Kreisverkehr mit der Berliner Straße. Dass dort ein Radler unterwegs war, hatte der Autofahrer nicht beachtet: Er stieß gegen das Hinterrad. Der Radfahrer stürzte. Den Audifahrer kümmerte das wenig: Er ließ das verletzte Kind zurück und flüchtete. Einen Rettungswagen hatte der Elfjährige nicht benötigt.

Der Unfallverursacher soll mit einem schwarzen Audi – möglicherweise einem A3 – unterwegs gewesen sein. An dem Fahrzeug soll ein neon-grüner Heckspoiler befestigt sein. Die Heidenheimer Verkehrspolizei, Telefon 07321/97520, hat nun die Ermittlungen aufgenommen und sucht den Unfallverursacher.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

Anzeige
x

Check Also

Faust

Bad Wörishofen: Betrunkener Gast geht auf Barkeeper los

Am Freitagabend, 23.08.2019, ereignete sich in einer Lokalität in der Hauptstraße eine körperliche Auseinandersetzung zwischen einem betrunkenen Gast und einem Barkeeper. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung ...

Blaulicht Polizeifahrzeug

Memmingen: Kleine Party auf dem Altem Friedhof

Am 23.08.2019, gegen 20.20 Uhr, stellte eine Polizeistreife auf dem Alten Friedhof in der Augsburger Straße drei junge Erwachsene fest, die dort Alkohol konsumierten. Zudem ...