Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Losrollender Pkw prallt gegen Motorrad
Handbremse in PKW
Symbolfoto: spaghettikku - Fotolia

Ulm: Losrollender Pkw prallt gegen Motorrad

Nicht fest genug war am Dienstag, den 16.07.2019, an einem Skoda in Ulm die Handbremse angezogen.
Gegen 00.00 Uhr stellte ein 22-Jähriger sein Fahrzeug im Sebastian-Kneipp-Weg ab. Der Fahrer hatte offensichtlich die Handbremse nicht genügend angezogen. Das Auto machte sich selbstständig, rollte die Straße hinunter und stieß gegen ein geparktes Motorrad. Die Kawasaki fiel um und stoppte den Pkw. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 1.700 Euro. Verletzt wurde niemand.

Hinweise der Polizei: Sichern Sie Ihr Fahrzeug immer gegen Wegrollen! Gerade in abschüssigen Lagen machen sich diese sonst leicht selbstständig und stellen somit eine Gefahr für Personen und Sachen in der Umgebung dar. Sollte Ihr Fahrzeug nicht ordnungsgemäß gesichert gewesen sein, droht zudem ein Bußgeld.

Anzeige
x

Check Also

Faust

Bad Wörishofen: Betrunkener Gast geht auf Barkeeper los

Am Freitagabend, 23.08.2019, ereignete sich in einer Lokalität in der Hauptstraße eine körperliche Auseinandersetzung zwischen einem betrunkenen Gast und einem Barkeeper. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung ...

Blaulicht Polizeifahrzeug

Memmingen: Kleine Party auf dem Altem Friedhof

Am 23.08.2019, gegen 20.20 Uhr, stellte eine Polizeistreife auf dem Alten Friedhof in der Augsburger Straße drei junge Erwachsene fest, die dort Alkohol konsumierten. Zudem ...