Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Brand durch Unkraut abbrennen ausgelöst

Günzburg: Brand durch Unkraut abbrennen ausgelöst

Auf dem Gelände des städtischen Bauhofs in Günzburg kam es heute Mittag, am 18.07.2019, kurz vor 11.30 Uhr zu einem Brand, der die Rettungskräfte auf den Plan rief.
Wegen einer Rauchwolke über Günzburg gingen über Notruf mehrere Mitteilungen ein. Daraufhin wurde die Feuerwehr Günzburg, der Rettungsdienst und die Polizei zum städtischen Bauhof alarmiert, wo die Ursache für die Rauchentwicklung lag. Ein Mitarbeiter war auf dem Gelände mit dem Abbrennen von Unkraut beschäftigt. Offenbar wurden hierbei die dort gelagerten Deckel von Salzsteubehältern und Weiteres entzündet und begannen zu brennen. Der Kunststoff sorgte dabei für eine stärkere Rauchentwicklung, die laut Augenzeugen bereits von Deffingen aus sichtbar war. Letztlich war der Brand rasch gelöscht. Der Schaden begrenzt sich auf die Wand und die abgebrannten Gegenstände.

Im Einsatz war die Feuerwehr Günzburg mit mehreren Fahrzeugen und Kräften, der Rettungsdienst, der unter anderem mit zwei Rettungswägen und einem Einsatzleiter Rettungsdienst anrückte und Streifen der Polizeiinspektion Günzburg und der Autobahnpolizei Günzburg. Verletzt wurde niemand.

 

Anzeige
x

Check Also

Lindau: Nach Schlägerei auf Jahrmarkt ermittelt die Kripo

Am Sonntag, 10.11.2019, gegen 20.00 Uhr, kam es auf dem Lindauer Jahrmarkt im Bereich des Riesenrades zu einer Schlägerei mit mehreren beteiligten Personen. Die Ermittlungen ...

Königsbrunn: Mann will in Bäckerei Geld rauben – Zeugen gesucht

Am Dienstagabend, 12.11.2019, betrat eine unbekannte Person gegen 17.10 Uhr eine Bäckereifiliale am Eichenplatz in Königsbrunn mit der Absicht, diese auszurauben. Der Mann wartete kurze ...