Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Zwei Radfahrer stürzen und verletzen sich
Symbolfoto: Mario Obeser

Günzburg: Zwei Radfahrer stürzen und verletzen sich

Zwei jugendliche Radfahrer verletzten sich am 17.07.2019 in Günzburg und mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

Gestern Mittag befuhr ein 16-Jähriger mit seinem Fahrrad die Ulmer Straße. An der Kreuzung Ulmer Straße – Wetzlerstraße – Reindlstraße fuhr er trotz des für ihn geltenden Rotlichts in den Kreuzungsbereich ein. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer 33-jährigen Pkw-Fahrerin, welche von der Reindlstraße kommend nach links in die Ulmer Straße einbog. Im Kreuzungsbereich kam es zu einem leichten Zusammenstoß zwischen dem Radfahrer und dem Pkw. Der Radfahrer, welcher keinen Schutzhelm trug, stürzte und wurde dabei leicht verletzt. Er kam mit dem Rettungswagen zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus. Zudem entstand bei dem Unfall ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Ein 14-Jähriger befuhr gestern Nachmittag mit seinem Fahrrad die Straße „Am Hohen Gstad“. Beim Abbiegen berührte er mit seinem Fahrrad aus Unachtsamkeit den Randstein und stürzte. Bei dem Sturz wurde der Jugendliche nach dem derzeitigen Kenntnisstand leicht verletzt. Er wurde zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Der Schweregrad der Verletzungen ist noch nicht bekannt. Der Radler trug keinen Schutzhelm.

Anzeige
x

Check Also

Lindau: Nach Schlägerei auf Jahrmarkt ermittelt die Kripo

Am Sonntag, 10.11.2019, gegen 20.00 Uhr, kam es auf dem Lindauer Jahrmarkt im Bereich des Riesenrades zu einer Schlägerei mit mehreren beteiligten Personen. Die Ermittlungen ...

Königsbrunn: Mann will in Bäckerei Geld rauben – Zeugen gesucht

Am Dienstagabend, 12.11.2019, betrat eine unbekannte Person gegen 17.10 Uhr eine Bäckereifiliale am Eichenplatz in Königsbrunn mit der Absicht, diese auszurauben. Der Mann wartete kurze ...