Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Aitrang: Im Elbsee vermisster Schwimmer tot aufgefunden
DLRG Wasserwacht
Symbolfoto: Mario Obeser

Aitrang: Im Elbsee vermisster Schwimmer tot aufgefunden

Seit dem späten Donnerstagabend, dem 18.07.2019, wurde ein 76-jähriger Mann vermisst, welcher am Elbsee bei Aitrag beim Schwimmen war. Heute wurde er schließlich gefunden.
Nach Alarmierung der wurde mit einem Großaufgebot die Suche nach dem Mann eingeleitet. Mehrere Taucher, Boote sowie zwei Hubschrauber waren an der Absuche beteiligt. Insgesamt waren rund 100 Einsatzkräfte bestehend aus den Verbänden der Feuerwehr, Wasserwacht, DLRG, Rettungsdienst und der Polizei im Einsatz.

Leider führte die Absuche noch nicht zu einem Auffinden des Vermissten. Am heutigen Freitag, 19.07.2019, wurde die Suche mit Unterstützung der Technischen Einsatzeinheit der Polizei sowie Polizeihunden und Hubschrauber fortgesetzt. Der Elbsee blieb bis auf weiteres für den Publikumsverkehr gesperrt.

Der Badegast wurde schließlich gegen 16.30 Uhr verstorben aufgefunden. Polizeitaucher hatten ihn nach einer systematischen Suche am Grund des Elbsee entdeckt und geborgen. Nach derzeitigem Kenntnisstand des ermittelnden Kriminaldauerdienstes liegt dem Unglück eine medizinische Ursache, möglicherweise Herzbedingt, zugrunde.

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...