Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Illertissen/A7: Betrunkener Fahrer eines Kleintransporters flüchtet
Symbolfoto: Mario Obeser

Illertissen/A7: Betrunkener Fahrer eines Kleintransporters flüchtet

In der Nacht auf den 20.07.2019 fuhr der betrunkene 46-jähriger Fahrer eines Kleintransporters mit Schlangenlinien auf der A7 Richtung Norden. Dies führte zu einer sehr gefährlichen Situation.
Kurz vor der Ausfahrt Altenstadt musste ihm deshalb ein Pkw-Fahrer ausweichen und konnte einen Verkehrsunfall nur durch sein geschicktes fahrerisches Können vermeiden. Im Anschluss fuhr der Geschädigte zusammen mit dem Verursacher an der Ausfahrt Vöhringen zur dortigen Tankstelle. Nach einem kurzen Wortwechsel flüchtete der Fahrer des Kleintransporters zu Fuß in Richtung eines nahegelegenen Waldstückes. Hierzu robbte er u.a. auch durch eine Wiese. Letztendlich konnte er jedoch bei seinem Fahrzeug durch die Polizei gestellt werden.

Durch die Polizeibeamten wurde eine Blutentnahme angeordnet und den Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol. Seinen Führerschein musste er bereits vor Ort den Kollegen überlassen.

Zeugen gesucht
Wer hat den Vorfall oder den entsprechenden Kleintransporter in der Nacht von Freitag auf Samstag auf der A7 Richtung Norden gesehen? Bei Hinweisen wenden Sie sich bitte an die Autobahnpolizeistation Memmingen Telefon 08331/100-311.

Anzeige