Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Rund 80.000 Euro Schaden durch umgekippten Lkw bei Blaubeuren
Polizei und Feuerwehrfahrzeug mit Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Rund 80.000 Euro Schaden durch umgekippten Lkw bei Blaubeuren

Am heutigen Samstagvormittag, dem 20.07.2019, kam das Baustellenfahrzeug nicht an seinem Zielort an, da es auf der B28, auf der Blaubeurer Steige, zu einem Unfall kam.
Der 29-jährige Fahrer des Sattelzuges fuhr auf der B28 von Feldstetten kommend in Richtung Blaubeuren. Auf der Blaubeurer Steige fuhr er auf der Gefällstrecke wohl zu schnell. Im Bereich einer langgezogenen Linkskurve kippte der Sattelzug mit Zugmaschine und Auflieger auf die rechte Seite. Er schleuderte gegen eine Leitplanke und kam noch auf der Fahrbahn zum Liegen. Dabei verteilte er über 20 Tonnen Aushubmaterial auf die Fahrbahn und den angrenzenden Graben. Der Lastwagenfahrer konnte zwar noch selbstständig aus dem Führerhaus aussteigen, wurde dann aber mit schweren Verletzungen in eine Klinik gefahren.

Durch die Beschädigung am Fahrzeug liefen mehrere Hundert Liter Diesel und Öl aus. Zur Beurteilung des Umweltschadens wurde ein Mitarbeiter des Landratsamtes an die Unfallstelle angefordert.

Rund 80.000 Euro Gesamtschaden
Am Sattelzug entstand ein Sachschaden in Höhe von 60.000 Euro, an der Leitplanke und dem angrenzenden Radweg in Höhe von 20.000 Euro.

Zur Beseitigung der Ladung wurde das THW mit Lastwagen und Radlader angefordert. Die Feuerwehr aus Blaubeuren und Seißen war mit 32 Mann am Einsatzort. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen und einem Notarzt im Einsatz. Derzeitig ist die B28 noch voll gesperrt.

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...