Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Elchingen: Test einer Sauna endet mit rund 50.000 Euro Sachschaden
Sauna
Symbolfoto: Esa Riutta - Pixabay

Elchingen: Test einer Sauna endet mit rund 50.000 Euro Sachschaden

Erheblicher Sachschaden entstand am gestrigen Samstag, dem 20.07.2019, um 16.00 Uhr, durch ein Feuer in einem Einfamilienhaus im Gänsackerweg in Thalfingen.
Wie die ersten Ermittlungen ergaben, wollte der Eigentümer des Wohnhauses seine Sauna testen. Dazu nahm er sie bereits am Vormittag in Betrieb. Im weiteren Verlauf des Tages dachte er nicht mehr an den eingeschalteten Saunaofen. Offenbar auf Grund eines Defektes am Temperaturfühler der Saunaanlage überhitzte diese und es kam zum Brand. Unmittelbar nachdem der Eigentümer den Brand bemerkte, verließ er zusammen mit seiner Ehefrau das Wohnhaus und alarmierte die Feuerwehr. Sie blieben glücklicherweise unverletzt. Weitere Personen befanden sich nicht im Wohnhaus. Der Brand im Keller des Wohnhauses konnte daraufhin durch die Feuerwehren Thalfingen, Oberelchingen und Ulm gelöscht werden. Eine Gefährdung umliegender Gebäude oder Personen lag nicht vor.

Der Gebäude- und Sachschaden im Wohnhaus wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Insbesondere wird wegen einer Ordnungswidrigkeit nach der VVB Bayern (Verordnung über die Verhütung von Bränden) ermittelt. Die Feuerwehren waren mit insgesamt 50 Einsatzkräften im Einsatz.

Anzeige
x

Check Also

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...

Polizeifahrzeug 110

Altusried: Polizei erntet nach Hinweis Marihuana-Plantage ab

Über vier Kilogramm Marihuana fand die Polizei am Donnerstag, den 17.10.2019, in einem Eigenheim in einem Weiler der Gemarkung Altusried. Eine anonyme Anzeige gegen den ...