Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Fahrzeug fährt über Verkehrsinsel – Unfallflucht
Polizeifahrzeug Polizeiauto
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Fahrzeug fährt über Verkehrsinsel – Unfallflucht

Am 20.07.2019 wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm nachmittags ein Sachschaden an einer Verkehrsinsel an der Einmündung der Leibnizstraße / Max-Eyth-Straße mitgeteilt.
Vor Ort konnte daraufhin festgestellt werden, dass der Sachschaden durch ein Verkehrsunfall verursacht wurde. Auf Grund der Spurenlage ist davon auszugehen, dass ein größeres Fahrzeug, eventuell ein LKW, die Verkehrsinsel überfuhr und dadurch die dortig aufgestellten Verkehrszeichen beschädigte. Es entstand ein Sachschaden von ca. 400 Euro. Der Unfallverursacher konnte im näheren Umfeld nicht mehr ausfindig gemacht werden. Es wurden jedoch mehrere Fahrzeugteile aufgefunden, welche sichergestellt wurden.

Die Polizeiinspektion Neu-Ulm hat die Ermittlungen wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen. Zeugen der Tat werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm unter der Rufnummer 0731/8013-0 zu melden.

Anzeige
x

Check Also

Blaulicht, Blaulichter,

Buchloe: Jugendliche mit Schildern und Nissenleuchte im Einkaufswagen

Am 22.08.2019 fielen einem Zeugen gegen 21.00 Uhr auf dem Feldweg parallel zur A 96 zwei Jugendliche mit einem Einkaufswagen auf. Als er sie ansprach, ...

Unfall Langerringen

Langerringen: Schwerer Unfall eines Pkw-Mini – Fahrer herausgeschleudert

Am Freitag, den 23.08.2019, um 21.55 Uhr, kam es auf der Kreisstraße A 18 bei Langerringen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ersthelfer hatten einen Pkw in ...