Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Nördlingen » Hainsfarth: Beim Zigarette anzünden in Gegenverkehr gefahren
Raucher mit Zigarette
Symbolfoto: Schwankz - Fotolia

Hainsfarth: Beim Zigarette anzünden in Gegenverkehr gefahren

Auf der B466 sind gestern Abend, am 21.07.2019, zwei Fahrzeuge zusammengestoßen, die Beteiligten hatten noch Glück, denn sie wurden nur leicht verletzt.
Ein 19-Jähriger war gegen 20.45 Uhr von Westheim in Richtung Oettingen gefahren. Für einen kurzen Moment war der junge Mann offensichtlich abgelenkt, als er sich am Steuer eine Zigarette anzündete, so seine Aussage. Es geriet deshalb mit seinem Auto über die Mittellinie und es kam zur Streifkollision mit dem entgegenkommenden Pkw eines 26-Jährigen. An den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden auf der linken Seite von rund insgesamt 27.000 Euro. Ein Abschleppdienst musste anschließend anrücken, die Fahrer wurden mit dem Rettungswagen ins Kreiskrankenhaus Nördlingen gebracht.

Anzeige
x

Check Also

Alkohol Bier

Gersthofen: Fahranfänger fällt auf

Am Samstag, 17.08.2019, gegen 23.00 Uhr, fiel einer uniformierten Streife der Polizeiinspektion Gersthofen ein Fahrzeug auf, welches massiv beschleunigte. Bei einer anschließenden Verkehrskontrolle konnte deutlicher ...

Stop Polizei Anhaltekelle

Neu-Ulm: Bei Alkoholkontrollen zwei Führerscheine sichergestellt

Gleich zwei Pkw-Führer fielen in den frühen Samstagmorgenstunden, am 17.08.2019, unangenehm mit Alkohol am Steuer auf. Im Rahmen allgemeiner Verkehrskontrollen, welche von Beamten der Polizeiinspektion ...