Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: Schwarzfahrer bricht zusammen
Rettungswagen Einsatz
Symbolfoto: mirkograul - Fotolia

Augsburg: Schwarzfahrer bricht zusammen

Während der Kontrolle eines Schwarzfahrers, am 21.07.2019 in der Augsburger Innenstadt, musste von der Polizei ein Rettungswagen hinzugezogen werden.
Am gestrigen Sonntagvormittag kurz nach 10.00 Uhr wurde die Polizei zum Haltestellendreieck am Königsplatz gerufen, nachdem dort bei einem „Schwarzfahrer“ die Personalien festgestellt werden sollten. Während der Kontrolle war der unkooperative 20-Jährige weder zeitlich noch örtlich orientiert, was den Verdacht auf einen Drogenmissbrauch nahelegte. Als er durchsucht werden sollte, fing er plötzlich an zu krampfen und brach zusammen. Mit Schweißausbrüchen und Krampfanfällen wurde er vom sofort hinzugerufenen Rettungsdienst in die Uniklinik gefahren und dort weiterbehandelt. Zuvor konnten bei ihm noch Betäubungsmittelreste in szenetypischen Verbraucherpackungen aufgefunden und sichergestellt werden. Auch bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten Hinweise auf vorangegangen Drogenkonsum, weshalb der 20-Jährige nun angezeigt wird. Wegen des Schwarzfahrens wird er ebenfalls zur Verantwortung gezogen.

Anzeige
x

Check Also

Zeugen, Unfalllfucht, Zeugensuche, Hinweise, bsaktuell.de, obeser

Neu-Ulm: Unfallflucht auf Baumarkt-Parkplatz

Am gestrigen Freitag, in der Zeit zwischen 12.30 Uhr und 13.00 Uhr ereignete sich auf dem Kundenparkplatz eines Baumarktes in der Finninger Straße in Neu-Ulm ...

Blaulicht auf Einsatzfahrzeug

Neu-Ulm: Mehrere stationäre Blitzer beschädigt

Zeugen zu mehreren in Neu-Ulm beschädigten Blitzern sucht die Polizei in Neu-Ulm und bittet um Hinweise. Bereits in der Nacht auf den 22.08.2019 wurden die ...