Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Altenstadt: 17-Jähriger von Pkw übersehen – mit Rettungshubschrauber in Klinik
Symbolfoto: Mario Obeser

Altenstadt: 17-Jähriger von Pkw übersehen – mit Rettungshubschrauber in Klinik

Ein jugendlicher Leichtkraftradfahrer wurde am 22.07.2019 in Altenstadt von einem Autofahrer übersehen und schwer verletzt.
Am Montagnachmittag bog ein 48-jähriger Pkw-Fahrer aus einer Stichstraße in die Illertisser Straße ein. Hierbei übersah er einen vorfahrtsberechtigten 17-jährigen Leichtkraftradfahrer und es kam zur Kollision. Der 17-jährige wurde durch die Wucht des Aufpralls über den Pkw geschleudert und blieb schwerverletzt auf der Fahrbahn liegen.

Ersthelfer kümmerten sich
Mehrere Passanten waren sofort zur Stelle und leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Hierbei wurden sie auch von den Beamten der ersteintreffenden Polizeistreife unterstützt. Der Jugendliche wurde nach der notärztlichen Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht.

Der 48-jährige Unfallverursacher wurde ebenfalls leichtverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Freiwilligen Feuerwehren Altenstadt und Untereichen übernahmen die Absicherung der Unfallstelle.

Die Illertisser Straße war bis in die frühen Abendstunden hinein gesperrt. An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von geschätzten 25.000 Euro. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Die Polizei Illertissen sucht noch Zeugen des Unfalls. Meldungen werden unter Telefonnummer 07303/9651-0 erbeten.

Anzeige