Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Günzburg: Autofahrer mit falschem Händlerkennzeichen unterwegs
Symbolfoto: Racle Fotodesign - Fotolia

Günzburg: Autofahrer mit falschem Händlerkennzeichen unterwegs

Eine Streife Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm unterzog am 22.07.2019 auf der Autobahn 8 einen Pkw einer Verkehrskontrolle.
Gestern in den Mittagsstunden kontrollierten Zivilfahnder der Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm auf der A 8 im Bereich der Anschlussstelle Günzburg einen in Richtung München befindlichen Pkw, an welchem ungarische Händlerkennzeichen angebracht waren. Der 37-jährige Fahrer, ein Autohändler aus dem Raum Ludwigsburg, wollte den Pkw nach Ungarn exportieren und zeigte ein ungarisches Fahrzeugbuch vor. Dieses sowie die beiden am Pkw angebrachten Kennzeichen erwiesen sich als Totalfälschungen. Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt an Ort und Stelle. Der Autohändler muss nun unter anderem mit einem Strafverfahren wegen Urkundenfälschung, Kennzeichenmissbrauch und einem Verstoß gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz rechnen.

Anzeige
x

Check Also

Lindau: Nach Schlägerei auf Jahrmarkt ermittelt die Kripo

Am Sonntag, 10.11.2019, gegen 20.00 Uhr, kam es auf dem Lindauer Jahrmarkt im Bereich des Riesenrades zu einer Schlägerei mit mehreren beteiligten Personen. Die Ermittlungen ...

Königsbrunn: Mann will in Bäckerei Geld rauben – Zeugen gesucht

Am Dienstagabend, 12.11.2019, betrat eine unbekannte Person gegen 17.10 Uhr eine Bäckereifiliale am Eichenplatz in Königsbrunn mit der Absicht, diese auszurauben. Der Mann wartete kurze ...