Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Merklingen: Kradlenker bei Kollision mit Pkw schwer verletzt
Symbolfoto: Rawf8 - Fotolia

Merklingen: Kradlenker bei Kollision mit Pkw schwer verletzt

Zeugen für einen Verkehrsunfall in bei Merklingen sucht die Polizei, da die Aussagen über die Ampelschaltung auseinander gehen.
Wer hatte Grün? Diese Frage versucht das Verkehrskommissariat Mühlhausen mit Hilfe von Zeugen zu klären. Am Samstagabend gegen 20.55 Uhr stieß ein Motorrad mit einem Pkw zusammen. Dabei verletzte sich der 24-jährige Motorradfahrer schwer.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei war der Kradlenker auf der Landstraße von Laichingen kommend in Richtung Nellingen unterwegs. Auf Höhe der Autobahnanschlussstelle Merklingen fuhr er in den Kreuzungsbereich ein. Ob er dabei Grün hatte, ist bislang nicht bekannt. Gleichzeitig bog ein 76-jähriger Skodafahrer, der auf der Landstraße in Richtung Laichingen unterwegs war, an der Kreuzung nach links in Richtung Autohof ab, so dass beide Fahrzeuge zusammenstießen. Der Pkw-Lenker gab an, dass für ihn die Ampel Grünlicht mit einem Pfeil zeigte.

Das Motorrad ging nach dem Unfall in Flammen auf, die begannen auch auf den Skoda überzugreifen. Andere Verkehrsteilnehmer löschten den Brand.

Der Autofahrer, seine 68 Jahre alte Beifahrerin, sowie zwei mitfahrende Kinder im Alter von 10 und 12 Jahren erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Sie wurden nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Der Sachschaden beträgt etwa 30.000 Euro.

Zeugen gesucht
Da sich vor Ort nicht klären ließ, welcher Fahrzeuglenker tatsächlich Grünlicht hatte, bittet das Verkehrskommissariat Mühlhausen Zeugen des Unfalls sich unter der Telefonnummer 07335/96260 zu melden.

Anzeige