Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Ichenhausen » Ichenhausen: Offenbar an Betrüger statt an Rohrreiniger gekommen
Blaulicht Einsatzfahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Ichenhausen: Offenbar an Betrüger statt an Rohrreiniger gekommen

Ein Hausinhaber in Ichenhausen kontaktierte am vergangenen Wochenende eine Rohrreinigungsfirma, auf die er über das Internet aufmerksam wurde.
Bei einem Termin vor Ort erklärten ihm zwei Mitarbeiter dieser Firma, dass die Untersuchung der Rohrer mit anschließender Reinigung ca. 1.200 Euro kosten würde. Eine sofortige Schnellreinigung mit einer dafür geeigneten Maschine würde 850 Euro kosten. Der Hausinhaber entschied sich für die Reinigung mit der Maschine und musste dafür 700 Euro anzahlen. Nachdem der Kunde den beiden Mitarbeitern dieser Rohrreinigungsfirma das Geld übergeben hatte, entfernten sich diese mit der Aussage, dass sie nun die Reinigungsmaschine organisieren werden und zwei Stunden später wieder zurückkommen würden, um die Arbeiten durchzuführen. Tatsächlich wurde der Kunde von diesen Mitarbeitern bisher nicht mehr aufgesucht und es wurden keine Arbeiten durchgeführt. Der Hausinhaber zeigte den Vorfall an. Die Polizei Günzburg hat nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Anfangsverdachtes des Betruges eingeleitet.

Anzeige
x

Check Also

Alkoholkontrolle betrunken

Neu-Ulm: Bei Kontrolle eines Transporter-Fahrers Führerschein sichergestellt

Am Sonntagmorgen, 22.09.2019, gegen 03.00 Uhr, kontrollierte die Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm im Starkfeld einen Kleintransporter. Bei dem 41-jährigen bulgarischen Fahrer konnte im Rahmen der ...

Alkohol Bier

Biberachzell: Nach Verkehrskontrolle Bußgeld und Fahrverbot

In der Nacht auf den 22.09.2019 wurde ein Pkw-Fahrer im Bereich Biberachzell einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 21-jährigen Fahrer konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein ...