Home » Blaulicht-News » Landkreis Donau-Ries » News Raum Donauwörth » Donauwörth: Alkoholkranker musste einige Stunden bei der Polizei verbringen
Symbolfoto: rawpixel

Donauwörth: Alkoholkranker musste einige Stunden bei der Polizei verbringen

Am Montag, 29.07.2019, kurz vor 13.00 Uhr, wurde die Polizei zu einem stark betrunkenen Mann in der Schodererstraße gerufen.
Der 52-Jährige befand sich im Freien vor einer Bäckereifiliale und konnte sich sichtlich nicht mehr auf den Beinen halten. Weil er in diesem Zustand eine Gefahr für sich selbst darstellte, versuchte die Streife, Angehörige zu finden, die sich um ihn kümmern könnten. Dessen betagten Eltern aus dem Lechgebiet sahen sich aber nicht in der Lage, den amtsbekannten Alkoholiker zu versorgen. Als die Polizei deshalb einen Schutzgewahrsam des Mannes durchführen musste, kam es in der Folge zu mehreren massiven Beleidigungen an die damit befassten Beamten. Nach mehreren Stunden in der Arrestzelle und einer damit verbundenen Reduzierung der Alkoholisierung wurde der 52-Jährige wieder entlassen.

Anzeige