Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Ohne erforderlichen Führerschein unterwegs
Polizeifahrzeug Schriftzug Polizei Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Ohne erforderlichen Führerschein unterwegs

Am 30.07.2019, gegen 01.00 Uhr, stoppte eine Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm in der Reuttier Straße einen Kleintransporter samt Anhänger.
Der 40-jährige ungarische Fahrer händigte den Beamten seinen Führerschein der Klasse B aus. Dieser war, aufgrund der zulässigen Gesamtmassen, jedoch nicht ausreichend. Der Transporter hatte eine zulässige Gesamtmasse von 3.450 Kilogramm und der Anhänger von 1.500 Kilogramm, somit hätte der Fahrer die Führerscheinklasse BE benötigt. Da der Fahrer über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt, er war nur auf der Durchreise, wurde er vorläufig festgenommen und zur Dienststelle verbracht. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde er, auf Weisung der Staatsanwaltschaft Memmingen, wieder entlassen.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...