Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: Taxifahrt nicht bezahlt
Symbolfoto: Pixabay

Senden: Taxifahrt nicht bezahlt

Am 31.07.2019 nutzte eine Frau ein Taxi, um sich nach Senden fahren zu lassen. Die Taxifahrerin musste letztlich die Polizei rufen, um nicht leer auszugehen.
Gegen 08.00 Uhr bestellte eine 47-Jährige ein Taxi, um sich von einem Krankenhaus in Neu-Ulm nach Senden befördern zu lassen. Nachdem die Taxifahrt beendet war, gab die Frau gegenüber der Taxifahrerin an, den noch ausstehenden Betrag von 27 Euro für die Taxifahrt aus ihrer Wohnung zu holen. Die 47-Jährige kam jedoch nicht mehr aus der Wohnung und zeigte auf mehrfaches Klingeln der Taxifahrerin keine Reaktion. Die Beschuldigte konnte durch die Polizei letztlich ermittelt werden und muss nun mit einer Anzeige wegen Betrugs rechnen.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehr Ichenhausen Versorgungs-LKW 14112019 18

Neuer Versorgungs-LKW bei der Feuerwehr Ichenhausen abgenommen

Freude herrschte heute, am 14.11.2019, bei der Freiwilligen Feuerwehr Ichenhausen, denn nach einer etwa dreijährigen Beschaffungsphase ist ein neues Fahrzeug eingetroffen. Bei dem neuen 300 ...

Agentur fuer Arbeit

Neu-Ulm: Vater nimmt Termin bei der Agentur für Arbeit wahr – Sohn und Ehefrau aggressiv

Im Warteraum der Arbeitsagentur, in der Reuttier Straße in Neu-Ulm, kam es am Mittwochvormittag zu einem Hausfriedensbruch und einer Beleidigung gegenüber eines Polizeibeamten. Ein 62-jähriger ...