Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Blaubeuren: Betrunkener Autofahrer schiebt drei Autos aufeinander
polizeifahrzeug-blau-bewerbung
Symbolfoto: Mario Obeser

Blaubeuren: Betrunkener Autofahrer schiebt drei Autos aufeinander

Rund 15.000 Euro Schaden verursachte ein Fahrzeuglenker bei einem Verkehrsunfall am 03.08.2019 in Blaubeuren.
Am Samstag gegen 03.40 Uhr befuhr ein 25-jähriger Autofahrer die Straße Auf dem Graben in Richtung Schwimmbad. Auf Höhe der Einmündung Mauergasse kam er vermutlich auf Grund alkoholischer Beeinflussung zu weit nach links. Er prallte deshalb gegen einen geparkten Pkw, der gegen zwei weitere Autos geschoben wurde. Darüber hinaus beschädigte der Unfallverursacher eine Verkehrsinsel. Der entstandene Schaden beträgt etwa 15.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. Er stand aber offensichtlich unter Alkoholeinwirkung, weshalb die Beamten des Polizeireviers Ehingen eine Blutentnahme anordneten und den Führerschein beschlagnahmten.

Anzeige
x

Check Also

Unfall Wohnwagen

Senden: Wohnwagen löst sich während der Fahrt

Am Freitagmorgen, 13.09.2019, befuhr ein Ehepaar mit ihrem Pkw mit Wohnanhänger die Kemptener Straße in Senden. Dabei löste sich der Wohnwagen vom Fahrzeug. Der Wohnwagen ...

Polizeifahrzeug Gebäude

Dillingen: 13-Jähriger greift Nachbarn mit Messer an

Am 13.09.2019 versuchte in Dillingen ein 13-Jähriger mit einem Messer auf seinen Nachbarn einzustechen. Gegen 20.15 Uhr hat ein 13-Jähriger seinen 48-jährigen Wohnungsnachbarn in einem ...