Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Buxheim/A7: 51-jähriger Autofahrer verursacht mehrere Unfälle und flüchtet
Polizeihubschrauber in der Luft
Symbolfoto: Mario Obeser

Buxheim/A7: 51-jähriger Autofahrer verursacht mehrere Unfälle und flüchtet

Am Samstagabend, dem 03.08.2019, verursachte ein 51-jähriger Pkw-Fahrer im Baustellenbereich der Autobahn 7 bei Buxheim einen Verkehrsunfall. Nicht der einzige Unfall, bei dem er flüchtete.
Dabei überholte er trotz Überholverbot einen anderen Pkw, wobei es zum seitlichen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Anschließend flüchtete der Unfallverursacher auf der A 7 in südliche Richtung. An der Anschlussstelle Bad Grönenbach wollte er die Autobahn verlassen, befuhr die Ausfahrt jedoch zu schnell, prallte gegen einen Leitpfosten und fuhr anschließend geradeaus in die Wiese. Seine Flucht endete letztendlich erst an der Anschlussstelle Dietmannsried, als ihn die Streifenbesatzung der Autobahnpolizeistation Memmingen stoppen konnten.

Bei der anschließenden Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der 51-jährige Pkw-Fahrer nicht in Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Außerdem stand der Unfallverursacher mit über 1,1 Promille unter Alkoholeinfluss. Durch die Polizeibeamten wurde eine Blutentnahme angeordnet und den Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige u. a. wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkoholes. Bei der Fahndung waren weitere Streifen angrenzender Polizeidienststellen und ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehr Ichenhausen Versorgungs-LKW 14112019 18

Neuer Versorgungs-LKW bei der Feuerwehr Ichenhausen abgenommen

Freude herrschte heute, am 14.11.2019, bei der Freiwilligen Feuerwehr Ichenhausen, denn nach einer etwa dreijährigen Beschaffungsphase ist ein neues Fahrzeug eingetroffen. Bei dem neuen 300 ...

Agentur fuer Arbeit

Neu-Ulm: Vater nimmt Termin bei der Agentur für Arbeit wahr – Sohn und Ehefrau aggressiv

Im Warteraum der Arbeitsagentur, in der Reuttier Straße in Neu-Ulm, kam es am Mittwochvormittag zu einem Hausfriedensbruch und einer Beleidigung gegenüber eines Polizeibeamten. Ein 62-jähriger ...