Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Lindau » Lindau: Vermutlich Kraftstoff im „Kleinen See“
Feuerwehrboot Lindau
Symbolfoto: Mario Obeser

Lindau: Vermutlich Kraftstoff im „Kleinen See“

Im „Kleinen See“ zwischen der Lindauer Insel und dem Festland wurde am Samstag den 03.08. 2019 gegen Mittag eine etwa 5000 Quadratmeter bedeckende Verunreinigung festgestellt.
Nach ersten Ermittlungen dürfte es sich um Kraftstoff handeln. Bislang wurde eine Anzahl von Booten auf ein Kraftstoffleck überprüft, das verursachende Boot konnte bislang jedoch nicht gefunden werden. Die Feuerwehr legte eine Ölsperre die bis zum heutigen Montag bestehen bleiben wird. Die Nutzung der Anlegestege 5 – 9 wird dadurch erheblich eingeschränkt.

Anzeige
x

Check Also

Polizeiauto Faust

Breitenthal: Schlägerei auf Geburtstagsfeier

Zu einer Körperverletzung kam es am 22.09.2019, gegen 00.15 Uhr, bei einer Geburtstagsfeier in Breitenthal. Ein 26-jähriger bespuckte einen 31-Jährigen, weshalb es zu einer Rangelei ...

First Responder, Rettungsdienst, BMW, Obeser

Ottobeuren: Pedelec-Fahrer stürzt beim Ausweichen

Die Begegnung dreier Radfahrer endete am 21.09.2019, in Ottobeuren, für einen 55-jährigen Mann schwerverletzt im Krankenhaus. Als dieser mit seinem Pedelec bergab in einer Kurve ...