Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Lindau » Lindau: Vermutlich Kraftstoff im „Kleinen See“
Symbolfoto: Mario Obeser

Lindau: Vermutlich Kraftstoff im „Kleinen See“

Im „Kleinen See“ zwischen der Lindauer Insel und dem Festland wurde am Samstag den 03.08. 2019 gegen Mittag eine etwa 5000 Quadratmeter bedeckende Verunreinigung festgestellt.
Nach ersten Ermittlungen dürfte es sich um Kraftstoff handeln. Bislang wurde eine Anzahl von Booten auf ein Kraftstoffleck überprüft, das verursachende Boot konnte bislang jedoch nicht gefunden werden. Die Feuerwehr legte eine Ölsperre die bis zum heutigen Montag bestehen bleiben wird. Die Nutzung der Anlegestege 5 – 9 wird dadurch erheblich eingeschränkt.

Anzeige