Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Mehrere Sachbeschädigungen durch Graffitis
Sprayer sprüht schmierereinen
Symbolfoto: catgrig - Fotolia

Neu-Ulm: Mehrere Sachbeschädigungen durch Graffitis

Bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm wurden gestern, am 06.08.2019, zwei Sachbeschädigungen durch Graffiti zur Anzeige gebracht.

Unbekannte haben im Zeitraum von Sonntag, 04.08.2019, 18.00 Uhr bis Dienstag, 06.08.2019, 18.00 Uhr auf die Außenfassade des Wasserwachthaus am Ludwigsfelder Badesee mehrere Graffitis, unter anderem ein großes L sowie das Wort „Ticko“ aufgesprüht. Ebenfalls mit Graffitis besprüht wurde die östliche Fassade der Ludwigsfelder Grundschule sowie drei in er Nähe befindliche Parkbänke. Hier wurden die Zahlen 108 und 1312 aufgesprüht und der Tatzeitraum lässt sich auf Montag, 05.08.2019, 07.00 Uhr bis Dienstag, 06.08.2019, 13.45 Uhr eingrenzen. Der Schaden am Haus der Wasserwacht wird auf 1.000 Euro geschätzt, die Schadenshöhe am Schulgebäude und den Parkbänken kann noch nicht beziffert werden. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm ermittelt in beiden Fällen gegen unbekannt und bittet Zeugen unter der Telefonnummer 0731/8013-0 um Hinweise.

Anzeige