Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Burgau: Burgauer Polizei klärt Fahrraddiebstähle
Symbolfoto: edsoncowboy

Burgau: Burgauer Polizei klärt Fahrraddiebstähle

Nach einem Hinweis konnte die Polizeiinspektion Burgau nun einige Fahrraddiebstähle aufklären. Zwei Männer wurden von der Polizei angezeigt. Eine Durchsuchung fand ebenfalls statt.
Am 21.07.2019 erstattete ein Auszubildender Anzeige bei der Polizeiinspektion Burgau. Ihm wurde sein Mountainbike im Wert von 3.000 Euro gestohlen. Er hatte es am Burgauer Freibad an das Mofa eines Freundes gekettet. Nachdem die Mutter des Besitzers in einem sozialen Netzwerk einen Aufruf gestartet hatte, ging bei ihr ein Hinweis zum Rad ein, den sie umgehend an die Polizei weiterleitete. Im Zuge der Ermittlungen konnte bei einer männlichen Person in Rettenbach drei Räder aufgefunden werden, die sich bei der Überprüfung als gestohlen herausstellten. Das am Freibad entwendete Rad war jedoch nicht darunter. Allerdings konnte über Kontaktdaten des Rettenbachers ein weiterer Mann aus Jettingen ermittelt werden, der Fahrräder zum Kauf anbot. Nach Einholung eines gerichtlichen Beschlusses wurde dann dessen Wohnung in Jettingen durchsucht. Dabei konnte in Erfahrung gebracht werden, dass der Mann kurz vor den polizeilichen Maßnahmen gegen ihn das Rad zum Freibad zurückgebracht und mit einem eigenen Schloss am dortigen Zaun befestigte. Dort konnte es schließlich sichergestellt werden.

Zusammen mit zwei der anderen Räder, die in Erkheim im Allgäu sowie in Kissing gestohlen wurden, konnte es nach der Freigabe durch die Staatsanwaltschaft an die ursprünglichen Besitzer zurückgegeben werden. Beide Männer wurden angezeigt, der eine wegen Hehlerei, der andere wegen Diebstahles. Das vierte Rad konnte noch nicht zugeordnet werden.

Anzeige