Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Elchingen/A7: Schnelle Fahrt bei Regen endet im Gestrüpp
Feuerwehrauto Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Elchingen/A7: Schnelle Fahrt bei Regen endet im Gestrüpp

Die Autobahnpolizei Günzburg wurde am Mittwoch, 07.08.2019, auf die Autobahn 7 bei Elchingen zu einem Unfall gerufen.
Die 28-jährige Fahrerin eines PKW BMW befuhr die A 7 in Fahrtrichtung Kassel. Bei Starkregen kam sie aufgrund zu schneller Geschwindigkeit ins Schleudern. Das Heck des Fahrzeuges brach aus und nach einem erfolglosen Versuch das Fahrzeug wieder unter Kontrolle zu bringen, kam der BMW nach rechts von der Fahrbahn ab. Nach etwa 110 Metern im Grünstreifen wurde das Fahrzeug durch dichtes Gestrüpp abgebremst. Die Feuerwehr Oberelchingen unterstützte vor Ort bei der Absicherung der Unfallstelle und bei der Bergung des Fahrzeuges. Die Fahrerin blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 10.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Glasscheibe Fensterscheibe Kaputt

Heidenheim: Einbrecher kommt durchs eingeschlagene Fenster

Zwischen Sonntag, 15.09.2019 und Mittwoch, 18.09.2019, stieg ein Unbekannter in ein Gebäude in Heidenheim ein. Laut Polizeiangaben schlug der Täter an dem Haus in der ...

Blaulicht Polizeifahrzeug

Bissingen: Streifunfall auf einer Brücke

Am 18.09.2019, gegen 23.00 Uhr, wollte in Bissingen die Fahrerin eines VWs, sowie der Fahrer eines Audis gleichzeitig eine Brücke am Mühlenweg überqueren. Da an ...