Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Illertissen: Aus Unachtsamkeit aufgefahren
Symbolfoto: Mario Obeser

Illertissen: Aus Unachtsamkeit aufgefahren

Ein Verwarnungsgeld musste ein Autofahrer an die Polizei bezahlen, der am 07.08.2019 bei Illertissen auf ein anderes Fahrzeug auffuhr.
Am frühen Mittwochabend fuhr ein 46-jähriger mit seinem Pkw auf dem Zubringer von der Staatsstraße 2031 in Richtung Staatsstraße 2018. An der Einmündung wollte ein vorausfahrendes Auto gerade in die Staatsstraße 2018 einbiegen. Dieses Fahrzeug musste dann allerdings nochmals verkehrsbedingt abbremsen. Der 46-Jährige schätzte die Situation falsch ein und es kam deshalb zum Auffahrunfall. Verletzt wurde hierbei niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf 2.500 Euro geschätzt. Der 46-jährige Unfallverursacher muss ein Verwarnungsgeld bezahlen.

Anzeige
x

Check Also

NEF Notarztfahrzeug

Jettingen-Scheppach: Autofahrer übersieht Kraftrad – zwei Verletzte

Ein Zusammenstoß mit zwei mittelschwer verletzten Personen ereignete sich am vergangenen Montagmorgen, den 11.11.2019, in Scheppach. Gegen 06:15 Uhr war eine 21-Jährtige Pkw-Führerin auf der ...

Brand Filteranlage Alko Kleinkoetz 12112019

Kleinkötz: Brand einer Filteranlage in Industriebetrieb

Um 00.45 Uhr, am 12.11.2019, wurde durch die Integrierte Leitstelle, aufgrund der Auslösung der Brandmeldeanlage, ein Brand in einem Industriebetrieb in Kleinkötz gemeldet. Vor Ort ...