Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Nördlingen » Bei Herblingen nach Ausweichmanöver im Straßengraben gelandet
Polizeifahrzeug Grün
Symbolfoto: Mario Obeser

Bei Herblingen nach Ausweichmanöver im Straßengraben gelandet

Am Freitagabend, 09.08.2019, kam es im Bereich Herblingen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 57-jährigen Traktorfahrer und einem 21-jähriigen Pkw-Fahrer.
Der Traktorfahrer wollte dabei links abbiegen und holte dabei soweit aus, dass er auf die Gegenfahrbahn fuhr. Hierbei übersah er den Entgegenkommenden, der nach rechts auswich, um eine Kollision zu verhindern. Dabei landete er allerdings im Straßengraben. An seinem Fahrzeug entstand dabei ein Sachschaden von rund 15.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Alkoholkontrolle betrunken

Neu-Ulm: Bei Kontrolle eines Transporter-Fahrers Führerschein sichergestellt

Am Sonntagmorgen, 22.09.2019, gegen 03.00 Uhr, kontrollierte die Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm im Starkfeld einen Kleintransporter. Bei dem 41-jährigen bulgarischen Fahrer konnte im Rahmen der ...

Alkohol Bier

Biberachzell: Nach Verkehrskontrolle Bußgeld und Fahrverbot

In der Nacht auf den 22.09.2019 wurde ein Pkw-Fahrer im Bereich Biberachzell einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 21-jährigen Fahrer konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein ...