Home » Allgemein » Pfaffenhofen: Rollerfahrer stürzt beim Bremsen und verletzt sich
Rettungswagen Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Pfaffenhofen: Rollerfahrer stürzt beim Bremsen und verletzt sich

Verletzt hatte sich der Fahrer eines Rollers am 09.08.2019, bei Pfaffenhofen, als er plötzlich bremsen musste und dabei zu Fall kam.
Der Fahrer eines Leichtkraftrades befuhr am Freitagnachmittag die Staatsstraße 2020 in nördlicher Richtung. Die Fahrzeuge vor dem 48-jährigen Rollerfahrer bremsten ihre Fahrzeuge an der Kreuzung zur Staatsstraße 2021 aus unbekanntem Grund abrupt ab. Um ein Auffahren zu vermeiden, bremste der Rollerfahrer ebenfalls stark ab. Hierbei verlor der 48-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam zu Sturz. Er wurde mittelschwer verletzt in das Krankenhaus eingeliefert. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizeistation Günzburg unter der Telefonnummer 08221/919-311 zu melden.

Anzeige
x

Check Also

Blinker Autoblinker

Bad Wörishofen/A96: Durch plötzlichen Fahrstreifenwechsel Unfall verursacht

Am frühen Abend des 29.10.2019 erschrak ein 30-jähriger Pkw-Fahrer auf der Autobahn 96, als vor ihm unvermittelt ein Pkw zum Überholen auf seine Fahrspur zog. ...

Polizeifahrzeug blau Frontblitzer

Neu-Ulm: Linienbus zur Vollbremsung gezwungen – Unfallflucht

Eine Autofahrerin, die mit einer schwarzen A-Klasse von Mercedes unterwegs war, zwang am 12.10.2019, durch ihre Fahrt einen Linienbus zu einer Vollbremsung, wobei Personen verletzt ...