Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Nördlingen » Nördlingen/B25: Beim Gegensteuern von Fahrbahn abgekommen – Totalschaden
Polizeifahrzeug 110
Symbolfoto: Mario Obeser

Nördlingen/B25: Beim Gegensteuern von Fahrbahn abgekommen – Totalschaden

Bei Nördlingen war es am 12.08.2019 zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem sich der Verursacher verletzte und an seinem Pkw Totalschaden entstand.
Ein 55-Jähriger befuhr gestern Abend mit seinem Pkw die B25 von der Nürnberger Straße kommend. Auf der Ostspange in Richtung Donauwörth geriet der Wagen kurz vor 21.45 Uhr aus bislang noch ungeklärter Ursache aufs rechte Kiesbankett. Beim Versuch dann Gegenzusteuern geriet der Pkw ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. Hier wäre es beinahe mit einem entgegenkommenden Kraftrad zum Zusammenstoß gekommen. Das schliddernde Auto hatte jedoch kurz zuvor die Straße verlassen.

Am alleinbeteiligten Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Der Fahrer hatte sich eine Wirbelfraktur, sowie mehrere Prellungen zugezogen. Er begab sich nach dem Unfall selbständig ins Nördlinger Krankenhaus.

Anzeige
x

Check Also

Blaulicht, Blaulichter,

Buchloe: Jugendliche mit Schildern und Nissenleuchte im Einkaufswagen

Am 22.08.2019 fielen einem Zeugen gegen 21.00 Uhr auf dem Feldweg parallel zur A 96 zwei Jugendliche mit einem Einkaufswagen auf. Als er sie ansprach, ...

Unfall Langerringen

Langerringen: Schwerer Unfall eines Pkw-Mini – Fahrer herausgeschleudert

Am Freitag, den 23.08.2019, um 21.55 Uhr, kam es auf der Kreisstraße A 18 bei Langerringen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ersthelfer hatten einen Pkw in ...