Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Kreis Unterallgäu: Landwirt in Lauben eingeklemmt und tödlich verletzt
EKG Notarztfahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Kreis Unterallgäu: Landwirt in Lauben eingeklemmt und tödlich verletzt

Am gestrigen Dienstagnachmittag, den 13.08.2019, kam es zu einem tödlichen Betriebsunfall auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Bereich Lauben, im Kreis Unterallgäu.
Der 50-jährige Landwirt wollte seinen Düngerstreuer von einem dahinter parkenden landwirtschaftlichen Anhänger befüllen. Als sich der Landwirt gerade zwischen Anhänger und dem am Traktor angekoppelten Düngerstreuer befand, rollte der Traktor aufgrund der Abschüssigkeit des Geländes nach hinten und klemmte den Landwirt ein. Dieser verstarb aufgrund seiner Verletzungen noch an der Unfallstelle. Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei Memmingen konnte festgestellt werden, dass die Bremsen des Traktors nur noch bedingt funktionstüchtig waren. Eine Fremdbeteiligung kann nach jetzigem Stand der Ermittlungen ausgeschlossen werden.

Anzeige
x

Check Also

Alkoholkontrolle betrunken

Neu-Ulm: Bei Kontrolle eines Transporter-Fahrers Führerschein sichergestellt

Am Sonntagmorgen, 22.09.2019, gegen 03.00 Uhr, kontrollierte die Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm im Starkfeld einen Kleintransporter. Bei dem 41-jährigen bulgarischen Fahrer konnte im Rahmen der ...

Alkohol Bier

Biberachzell: Nach Verkehrskontrolle Bußgeld und Fahrverbot

In der Nacht auf den 22.09.2019 wurde ein Pkw-Fahrer im Bereich Biberachzell einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 21-jährigen Fahrer konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein ...