Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Zusmarshausen/Streitheim: Verkehrsunfall eines Kleinbusses auf der A8 mit tragischen Folgen
Feuerwehrfahrzeug Zusmarshausen Spiegeleffekt
Symbolfoto: Mario Obeser

Zusmarshausen/Streitheim: Verkehrsunfall eines Kleinbusses auf der A8 mit tragischen Folgen

Am 14.08.2019, gegen 15.00 Uhr, hat sich auf der A8, zwischen den Anschlussstellen Zusmarshausen und Adelsried, in Fahrtrichtung München, ein schlimmer Verkehrsunfall ereignet.
Bei diesem Unfall wurde eine Person getötet, drei schwer- und vier Personen leichtverletzt. Die Unfallstelle war Höhe Streitheimer Forst.

Beim Zurücklenken Kontrolle verloren
Die Fahrerin eines Kleinbusses, der mit acht Personen besetzt war, wollte hier vom mittleren auf den linken Fahrstreifen wechseln und übersah dabei einen nachfolgenden Pkw auf der Überholspur. Als sie das Fahrzeug bemerkte, lenkte sie ihr Fahrzeug abrupt wieder nach rechts und verlor dabei die Kontrolle über das Auto.  Sie prallte zuerst gegen die Leitplanke und danach gegen einen rechts fahrenden LKW. Schließlich kippte der Kleinbus um und blieb auf der Seite liegen.

Die 30-jährige Fahrerin des Kleinbusses, welche mit leichten Verletzungen davon kam, sowie die anderen Insassen des Kleinbusses wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Eine 65-jährige Mitfahrererin verstarb kurze Zeit später in der Uniklinik an der schwere ihrer Verletzungen.

Großaufgebot an Rettungskräften im Einsatz
Im Einsatz waren etliche Rettungs- und Notarztfahrzeuge sowie drei Rettungshubschrauber und die Feuerwehren der Gemeinden Zusmarshausen und Horgau. Auch die Polizei war mit mehreren Streifen vor Ort.

Die Autobahn 8 war für knapp drei Stunden, bis gegen 18.00 Uhr total gesperrt.

Anzeige
x

Check Also

Betrunken Autofahrer

Breitenbrunn: Betrunkener Autofahrer angehalten – Führerschein sichergestellt

Am 24.08.2019 war ein Autofahrer in Breitenthal unterwegs und wurde einer Kontrolle unterzogen, die Folgen für ihn hatte und haben wird. Gegen 01.45 Uhr, wurde ...

Festnahme Handschellen

Ulm: Imbissbetreiber will nicht schließen – Polizei muss ihn fesseln

Am Samstagmorgen, 24.08.2109, gegen 02.45 Uhr, beschwerten sich mehrere Anwohner wegen Lärm, ausgehend von einem Imbiss in der Saarlandstraße, bei der Polizei. Dort herrschte noch ...