Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A96 » Memmingen/A96: Lasterfahrer manipuliert Lenkzeiten
Lkw-Fahrer
Symbolfoto: wellphoto - Fotolia

Memmingen/A96: Lasterfahrer manipuliert Lenkzeiten

Am 14.08.2019 stellte die Autobahnpolizei bei einer Kontrolle auf der A96 bei Memmingen bei einem griechischen Lkw-Fahrer Manipulationen bei dessen Lenkzeitnachweisen fest.
Der 50-Jährige war am Morgen in Rotterdamm losgefahren und als er nach mehr als 7 Stunden eigentlich seine maximale Tageslenkzeit erreicht gehabt hätte, täuschte er mittels einer zweiten Fahrerkarte einen Zweifahrerbetrieb vor. Mit dieser Karte war er bis zur Kontrolle dann erneut mehr als 5 Stunden und 430 km unterwegs und wollte nach eigenen Angaben so auch noch bis Venedig weiterfahren. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und für die zu erwartende Strafe musste er einen Geldbetrag von 1.500 Euro hinterlegen.

Anzeige