Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Allmendingen: Dacia kracht in Graben
Blutentnahme
Symbolfoto: Henrik Dolle - Fotolia

Allmendingen: Dacia kracht in Graben

Am 17.08.2019, gegen 02.00 Uhr, endete jäh die Fahrt eines Betrunkenen. Seinen Führerschein übergab er den Polizeibeamten.
Er war mit seinem Dacia auf der K7334 von Grötzingen in Richtung Schmiechen gefahren. Bergab fuhr er in einer Rechtskurve geradeaus weiter. Das Auto stach im Graben ein und drehte sich um die eigene Achse. Halb auf der Straße blieb das Auto dann stehen. Der 43-Jährige wurde schwer verletzt in eine Klinik gefahren. Bei ihm wurde Alkoholeinfluss festgestellt. Für die Verkehrsverhältnisse war er wohl auch zu schnell gefahren. In der Klinik wurde eine Blutprobe erhoben und seinen Führerschein gab er freiwillig ab. Der Schaden am Auto wird auf 4.000 Euro geschätzt. Gegen ihn wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Anzeige