Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Bad Grönenbach/A7: Sekundenschlaf bleibt nicht ohne Folgen
Sekundenschlaf im Fahrzeug
Symbolfoto: © Superingo - Fotolia.com

Bad Grönenbach/A7: Sekundenschlaf bleibt nicht ohne Folgen

Am Freitag, 16.08.2019, gegen 17.00 Uhr befuhr ein 66-jähriger Pkw-Lenker, offenbar übermüdet, zusammen mit seinem 28-jährigen Sohn, die Autobahn 7 in Richtung Kassel.
Kurz vor der Anschlussstelle Bad Grönenbach kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Hierbei entstand lediglich Sachschaden, in Höhe von etwa 9.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme gab der 66-jährige Mann an, er habe einen Sekundenschlaf gehabt. Gegen ihn wurden nun Ermittlungen wegen des Verdachts einer Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.

Anzeige
x

Check Also

Motorradunfall Helm

Biker kommt bei Schelklingen von der Fahrbahn ab

Schwere Verletzungen zog sich ein Motorradfahrer zu, als er am 21.09.2019, gegen 16.45 Uhr, nach einem Überholvorgang bei Schelklingen verunglückte. Wie die Polizei mitteilte, war ...

Rettungswagen BRK

Fremdingen: Bub stürzt während der Fahrt aus Traktor

Glimpflich verlief der Sturz eines kleinen Jungen aus einem Traktor, der sich am 21.09.2019 in Fremdingen, im Kreis Donau-Ries, ereignete. Samstagmittag, gegen 12.30 Uhr, befuhr ...