Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: Auf Unfall angesprochen dennoch nicht gekümmert
ausgeschaltetes LED Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Senden: Auf Unfall angesprochen dennoch nicht gekümmert

Am Samstagvormittag, den 17.08.2019, konnte eine Zeugin beobachten, wie eine PKW-Fahrerin in eine Parklücke bei einem Sendener Verbrauchermarkt einparken wollte. Dreiste Unfallflucht.
Dabei touchierte die Fahrerin einen anderen geparkten PKW, wobei an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden entstand. Die Zeugin sprach daraufhin die Fahrerin direkt an und gab ihr zu verstehen, dass sie eben einen Unfall verursacht habe. Die Fahrerin kümmerte sich jedoch nicht weiter um diese Sache und führte unbehelligt ihre Einkäufe durch. Nach dem Einkauf kehrte die Frau wieder zurück zu ihrem Unfall-PKW und fuhr anschließend in unbekannte Richtung davon. Nun wurden Ermittlungen wegen einer Verkehrsunfallflucht u.a. gegen die PKW-Fahrerin eingeleitet, welche den Unfall verursacht hat.

Anzeige
x

Check Also

Alkoholkontrolle betrunken

Neu-Ulm: Bei Kontrolle eines Transporter-Fahrers Führerschein sichergestellt

Am Sonntagmorgen, 22.09.2019, gegen 03.00 Uhr, kontrollierte die Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm im Starkfeld einen Kleintransporter. Bei dem 41-jährigen bulgarischen Fahrer konnte im Rahmen der ...

Alkohol Bier

Biberachzell: Nach Verkehrskontrolle Bußgeld und Fahrverbot

In der Nacht auf den 22.09.2019 wurde ein Pkw-Fahrer im Bereich Biberachzell einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 21-jährigen Fahrer konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein ...