Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Omnibus touchiert Fahrzeuge – Unfallflucht
Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Omnibus touchiert Fahrzeuge – Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Busfahrer streifte am Samstagnachmittag, 17.08.2019, in der Augsburger Straße in Neu-Ulm mit seinem Omnibus im Bereich einer Kurve einen geparkten Pkw.
Nachdem er mit der Halterin des Pkw gesprochen hatte fuhr der Busfahrer weiter und touchierte beim Anfahren erneut denselben Pkw und noch ein weiteres Fahrzeug. Um seinen Fahrplan einzuhalten fuhr er jedoch weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Es wurde ein Verfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet.

Anzeige
x

Check Also

BKH Günzburg Insassen geflohen 23092019

Entflohene Insassen aus BHK Günzburg wohl im Bereich Jettingen-Scheppach

Wie die Polizei am 23.09.2019, gegen 17.50 Uhr, mitteilte, wurden die beiden aus dem BKH geflohenen Insassen um Bereich Jettingen-Scheppach gesehen. Wie wir bereits ausführlich ...

Rettungshubschrauber orange

Kreis Unterallgäu: Biker schwer verletzt durch Unfall bei Ollarzried

Am 22.09.2019 befuhr ein 33-jähriger Motorradfahrer die Staatsstraße 2011 nahe Ollarzried. Aus einer Grundstückseinfahrt wollte eine 53-jährige Pkw-Fahrerin auf die Straße einfahren. Die Autofahrerin missachtete ...